REVIVE

5/5

39,99 

Icon

Konzentration und Fokus

Hierfür haben wir R E V I V E hochwertige, natürliche Stoffe hinzugefügt wie Curcumin, Ashwangandah, Ginseng und Bioperin. Diese speziellen, natürlichen Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass dein Gehirn und dein Verstand zu jederzeit auf Hochtouren laufen, und sogar langfristig einen positiven Effekt auf deine Denkleistung haben.

Icon

Optimaler Stoffwechsel und perfekte Vitalfunktionen

Auch für einen optimal laufenden Stoffwechsel sorgen wir mit R E V I V E, durch Zugabe sämtlicher B – Vitamine, wichtiger Spurenelemente wie Zink und Eisen und essenzieller Aminosäuren wie Lysin und Tyrosin.

Icon

Stimmungsaufhellend und Gute Laune

Durch einen Spezialkomplex aus Tryptophan, Theanin, Gingko und Griffonia werden automatisch die Botenstoffe Serotonin und Dopamin aktiviert, die beiden bekanntesten Glückhormone.

Icon

Erhöhte Leistungsfähigkeit und Energie

Die enthaltenen (200mg) Koffein sind 100% natürlichen Ursprungs. Sie setzen sich zusammen aus Matcha, dem grünen Wunderpulver, Guarana, der Powerpflanze, und grünen Kaffeebohnen. Ab jetzt gibt es keine Mittagstiefs mehr, keine Müdigkeit mehr am Morgen, sondern den ganzen Tag Vollgas!

Zutaten: Guarana Extrakt (Koffein), Ginkgo Biloba Extrakt, natürliches mikroverkapseltes Koffein, Cholin Bitartrat, L-Tryptophan, L-Lysin, L-Tyrosin, L-Phenylalanin, Curcuma Extrakt (Curcuminoide), Ginseng Extrakt (Ginsenoside), Grüner Kaffee Extrakt (Chlorogen-säure), Matcha, Ashwaganda extrakt (Withanolide), Griffonia Extrakt (5-HTP), B3-Nicotinamid, Eisensulfat, Calciumpantothenat, Zinkcarbonat, schwarzer Pfeffer Extrakt (Bioperine), Pyridoxal-5-Phosphat, Ergocalciferol, Thiaminhydrochlorid, Pteroylmonoglutaminsäure, Methylcobalamin

Revive-Nährwerttabelle

NRV (%): Referenzmengen für den durchschnittlichen Erwachsenen nach VO (EU) 1169/2011
**keine Empfehlung vorhanden
*kbE = koloniebildende Einheiten

Verzehrempfehlung: Täglich 2 Tabletten schlucken.

Hinweis: Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise verwendet werden. Für koffeinempfindliche Menschen nicht geeignet. Für Kinder, Schwangere oder stillende Frauen nicht empfohlen. Produkt enthält 100 mg Koffein pro Portion.

Inhalt: 44,6 g (= 60 Tabletten)

Aufbewahrung: Das Produkt ist außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufzubewahren. Bitte lagern Sie das Produkt trocken, lichtgeschützt und nicht über 25°C.

Zu jeder bestellung ein Ebook im wert von 99 €

Jetzt nur
für kurze zeit 0 €

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

R E V I V E vs. Kaffee, Energydrinks und herkömmliche Koffeintabletten

Legende

R E L I V E Inhaltsstoffe

Guarana

Guarana – der natürliche Wachmacher

Diese Pflanz enthält in ihren Kernen rund doppelt so viel Koffein wie Kaffeebohnen. Die damaligen Bewohner des Amazonasgebietes haben schon darauf geschworen.  Wie inzwischen mehrere Studien zeigen konnten, verbessert Guarana Extrakt nachweisbar die kognitive Leistungsfähigkeit von und vermindert mentale Erschöpfungszustände. Außerdem wurde festgestellt, dass Guarana die Leistung des Gedächtnisses steigert, zu erhöhter Aufmerksamkeit führt und die Stimmungslage positiv beeinflusst. Diese Effekte können nicht nur auf den Koffeingehalt von Guarana zurückgeführt werden.

Ginseng

Panax Ginseng – Eine ganz besondere Heilpflanze

Roter Ginseng – auch Panax Ginseng, asiatischer oder koreanischer Ginseng genannt – ist ein natürliches Adaptogen. Panax Ginseng gilt als eine der am besten erforschte Ginseng-Arten und scheint positive Effekte auf Stimmung, Immunsystem und Denkleistung zu haben. Zudem existieren Studien zum Einfluss von Rotem Ginseng auf Erektionen, Testosteron-Spiegel, Hitzewallungen und sportliche Performance. Ginseng stimuliert zum einen das Immunsystem, das zentrale Nervensystem und das hormonelle System. Zum anderen wirkt er dank seiner adaptogenen Eigenschaften als Stresslöser.

Ashwagandh

Ashwagandha – Die Quelle für neue Energie

Die afrikanische Beere, welche optisch sehr der hier zu Lande bekannten Physalis ähnelt, erfährt sich immer größerer Beliebtheit. Auch als Schlafbeere bezeichnet, hilft Sie, die Leistungsfähigkeit zu steigern sowohl innere Stärke und Ruhe zu finden. Auch gegen Entzündungen im Körper wirkt sich Ashwagandha positiv aus.

Griffonia

Griffonia Extrakt – Die Afrikanische Zauberpflanze

Griffonia, auch als Afrikanische Schwarzbohne bekannt – stammt aus dem tropischen Afrika und ist eine Schlingpflanze. Alltags-Stress, unausgewogene Ernährung und Bewegungsmangel können zu einem Serotonin-Mangel führen. Die Folgen sind Einschlaf- und Durchschlafprobleme, depressive Verstimmungen und Übergewicht. Die Aminosäure 5-HTP ist die direkte Vorstufe von Serotonin. Da In Griffonia ist sehr viel 5-HTP (5-Hydroxytryptophan)  enthalten ist, Sie kann nachweislich die Bildung des wichtigen Botenstoffs aktivieren. Bei Stimmungsschwankungen und Depressionen hat sich 5-HTP ebenfalls als sehr hilfreich erwiesen.

Matcha

Matcha – das grüne Wunderpulver

Matcha (japanisch: “gemahlener Tee”) ist eine Variante des grünen Tees. Matcha wird ausschließlich aus den jungen zarten Blattspitzen von Tencha Tee gewonnen, ohne Stängel und Stiele. Grüner Tee enthält die Aminosäure L-Theanin. In Matcha Tee ist der Gehalt dieser Aminosäure sogar höher als in anderen grünen Tees. L-Theanin kann die Alphawellen im Gehirn, die für eine entspannte Grundstimmung sorgen, verstärken. Die Alphawellen können auch dabei helfen, Anzeichen von Stress abzuwehren.

weitere Inhaltsstoffe

Lysin – Ein echter Alleskönner

Diese lebenswichtige Aminosäure hilft bei der Bildung von Enzymen, Hormonen und Antikörpern. Sie unterstützt zudem das Wachstum der Knochen, anderer Aminosäuren und beschleunigt die Wundheilung sowie die Regeneration. Zudem Lysin hilft nachweislich gegen Lippenherpes! Auch das Immunsystem wird gestärkt. Lysin kann nicht eigenständig vom Körper hergestellt werden, und muss daher durch die Nahrung oder diverse Ergänzungsmittel aufgenommen werden.

Lysin

Tryptophan – Boost für dein Wohlbefinden

Eine recht unbekannte, essenzielle Aminosäure, durch dessen Einnahme das Glückshormon Serotonin getriggert wird. Das bedeutet für dich, dass dein Wohlbefinden steigt. Es hilft zudem, stoffwechselfördernde Enzyme zu bilden. Tryptophan kann nicht eigenständig vom Körper hergestellt werden, und muss daher durch die Nahrung oder diverse Ergänzungsmittel aufgenommen werden

Tryptophan

Tyrosin – Schnelle Leistungssteigerung

Diese Aminosäure ist an zahlreichen Funktionen des Körpers beteiligt und eine Ausgangssubstanz für die Synthese wichtiger Stoffe ist wie L-DOPA, Dopamin, Adrenalin, Noradrenalin usw. Sie wird daher allgemein als Diät-Aminosäure bezeichnet. Tyrosin unterstützen den Organismus und sind wichtig für die normale Leistungsfähigkeit, auch und besonders bei sportlicher Betätigung. Mit Koffein bei Diäten eingenommen, entwickelt Tyrosin eine bemerkenswerte Wirkung.

Tyrosin

Piperin (Bioperin) – Der Stoffwechselboost

Piperin sorgt für die Schärfe im Pfeffer und kommt in verschiedenen Pfeffer Sorten vor. So in grünem, weißem und schwarzem Pfeffer. Es sorgt für eine Erhöhung der Nahrung- und Nährstoffaufnahme und beschleunigt somit den Stoffwechsel. Besonders in Kombination mit Kurkuma wirkt es besonders gut. Zudem schützt es das Immunsystem, indem es freie Radikale blockiert. Es gibt sogar erste Studien, die belegen, dass es im Kampf gegen den Krebs hilft.

Piperin

Ginkgo Biloba – Natürliche Stresslinderung

Der riesige Baum, der vor allem in China weit verbreitet ist, ist einer der ältesten Pflanzenarten überhaupt. Ginkgo Biloba ist eine der wirksamsten Pflanzen, wenn es um die Verbesserung der Konzentration und der mentalen Performance insgesamt geht. Das ist aber noch nicht alles. Gleichzeitig unterstützt die Pflanze nicht nur das Gedächtnis, sondern wirkt auch gegen Stress. Das funktioniert, indem die Pflanze den Cortisolspiegel effektiv sinkt.

Ginkgo

Natürliches Koffein – Das „gesündere“ Koffein

Koffein sorgt für eine gesteigerte Konzentration und einen besseren Fokus. Es verbessert auch die Herz-Kreislauf-Leistung und steigert das Energieniveau. Es spielt jedoch eine wichtige Rolle, woher das Koffein stammt. Ist es synthetisch hergestellt oder natürlich? Natürliches Koffein findet man in mehr als 60 verschieden Pflanzen, wie z.B. die Guarana Beeren oder Yerba Mate. Synthetisches Koffein wirkt schneller, sorgt jedoch auch für einen Crash, der jegliche Leistung und Konzentrationsfähigkeit auf ein Minimum reduziert. Zudem wird es mit sehr ungesunden Chemikalien hergestellt. Natürliches Koffein wirkt langsamer, dafür beständiger und ohne Crash.

Koffein

Grüne Kaffeebohnen – Der Stoffwechsel Turbo

Kaffeebohnen sind nach der Ernte noch hellgrün. Erst durch die Weiterverarbeitung und Röstung werden sie so dunkel, wie man es heute gewöhnt ist. Wenn daher von grünem Kaffee die Rede ist, meint man die ungerösteten Kaffeebohnen bzw. Produkte daraus. Dass Kaffee gegen Müdigkeit und für eine erhöhte Konzentration getrunken wird ist bekannt. Neu ist, dass Kaffee auch förderlich ist, wenn man Gewicht verlieren möchte: Verantwortlich hierfür sind die “Chlorogensäuren” – diese sorgen dafür, dass die Produktion von Glukose im Körper gesenkt wird und somit die Umwandlung von Zucker in Fettreserven möglichst minimiert wird. Bei der normalen Röstung von Kaffeebohnen geht aber ein hoher Anteil an Chlorogensäure verloren, daher sind grüne Kaffeebohnen deutlich vorteilhafter.

Grün Kaffebohnen

Phenylalanin – Die Waffe gegen Stress

Phenylalanin ist an der Herstellung bedeutsamer körpereigener Stoffe beteiligt, wie z.B. Tyrosin, eine sehr wichtige Aminosäure. Phenylalanin als Vorstufe von Tyrosin ist damit indirekt in der Lage, deine Stimmung anzuheben. Da aus Phenylalanin auch Adrenalin hergestellt wird, kann es dadurch den Körper anregen und dafür sorgen, dass du bessere Laune hast und damit eine erhöhte Resistenz gegen Stress zeigst.

Phenylalanin

Curcumin – Der natürliche Entzündungshemmer

Das gelb leuchtende Kurkuma (auch Curcuma geschrieben) stammt ursprünglich aus Indien und Südostasien und gilt inzwischen als das „gesündeste Gewürz der Welt” oder auch als das „Gewürz des Lebens”. Es ist auch Hauptbestandteil des bekannten Currypulvers und wird aus der Wurzelknolle der Kurkuma-Pflanze gewonnen. Curcumin wirkt nicht nur entzündungshemmend, sondern hat auch eine starke antioxidative Wirkung. Aufgrund seiner chemischen Struktur, können Curcuminoide freie Radikale neutralisieren und dadurch unschädlich machen. Zusätzlich fördert Curcumin auch die Aktivität von körpereigenen Antioxidantien. So werden freie Radikale besonders effektiv bekämpft.

Cumin

Vitamine für den Tagesbedarf

  • Zink ist ein essenzielles Spurenelement, das über die Nahrung aufgenommen werden muss. Es ist an sämtlichen Stoffwechselprozessen und wichtigen Körperfunktionen beteiligt und somit lebensnotwendig. Der Mineralstoff sorgt unter anderem dafür, dass der Stoffwechsel aktiv bleibt, dein Immunsystem gut funktioniert, du deine kognitiven Fähigkeiten abrufen kannst und dass deine Zellen weniger oxidativen Stress haben und freie Radikale unschädlich gemacht werden. Gerade in stressigen Phasen oder wenn du viel trainierst, verbraucht dein Körper mehr Zink und dein Zinkbedarf steigt.

  • Vitamin B1 ist ein wasserlösliches Vitamin, das auch Thiamin genannt wird. Es ist wichtig für zahlreiche Stoffwechselprozesse, insbesondere in Zusammenhang mit dem Abbau von Blutzucker. Vitamin B1 muss regelmäßig mit der Nahrung aufgenommen werden, da der Körper nur sehr geringe Mengen davon speichern kann. Thiamin hat viele Funktionen im Körper. Entscheidende Bedeutung hat es bei der Energiegewinnung. Außerdem ist es als Phosphatspender an der Reizweiterleitung beteiligt und spielt somit eine wichtige Rolle im Nervensystem.

  • Vitamin B6, auch Pyridoxin genannt, ist keine einzelne Substanz, sondern eine Gruppe aus drei Verbindungen. Es hilft, alle Stoffwechselvorgänge zu regulieren, hilft bei der Bildung von Hämoglobin (rote Blutkörperchen), trägt zu sämtlichen psychischen Vorgängen bei und steigert vor allem die Leistungsfähigkeit des Gehirns. Auch das Immunsystem profitiert zusätzlich bei einer Vitamin B6 Einnahme.

  • Kaum ein anderes Vitamin hat einen so starken Einfluss auf dein Wohlbefinden und deine körperliche Leistungsfähigkeit wie Vitamin B 12, auch Cobalamin genannt. In Deutschland hat jeder Zehnte zu wenig Vitamin B12 im Blut. Im Alter von über 65 Jahren ist sogar jeder Vierte betroffen. Fehlt Vitamin B12, kommt es zu Nervenschäden. Mögliche Folgen sind Müdigkeit, Schwäche, Blutarmut und Nervenstörungen. Im Umkehrschluss kann eine zusätzliche B12 Supplementierung positive Effekte in genannten Bereichen mit sich bringen.

  • Niacinamid, besser bekannt als Vitamin B3, macht eine Menge für unseren Organismus: Es ist an allen vitalen Stoffwechselabläufen beteiligt und unterstützt zum Beispiel das Gehirn, die Gesundheit der Bauchspeicheldrüse und der Gelenke. Ähnlich vielseitig ist es in Bezug auf unseren Hautstoffwechsel. Es fördert die Bildung von Botenstoffen im Gehirn und verbessert die Merk- und Konzentrationsfähigkeit. Niacin ist für die Verdauung zudem essenziell. Eine besondere Bedeutung hat Niacin für den Cholesterin-Stoffwechsel. Es kann das Gesamt-Cholesterin und das „böse“ LDL-Cholesterin senken.

  • Das wasserlösliche Vitamin kann dabei helfen, deine Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress zu erhöhen. Dein Körper muss nämlich mehr Energie bereitstellen, wenn er hohen Belastungen ausgesetzt ist. So muss er z.B. Fette und Zucker schneller verstoffwechseln und daraus Energie bereitstellen oder er muss bei Stress den Nervenstoffwechsel aktivieren und mit Energie versorgen. Vitamin B ist die Vorstufe des Co-Enzyms A, welches genau dies bewirkt. Vitamin B5 trägt ebenfalls zu einer normalen geistigen Leistungsfähigkeit bei.

  • Wir brauchen das Spurenelement Eisen vor allem für den lebensnotwendigen Sauerstofftransport im Körper. Eisen ist für die Zellbildung, vor allem aber für die “Zellatmung” wichtig. Das bedeutet: Der Sauerstoff, den wir über die Lunge aufnehmen, wird mit seiner Hilfe an den roten Blutfarbstoff Hämoglobin gebunden, über das Blut im ganzen Körper verteilt und in den Zellen für die Energiegewinnung genutzt. Ein Eisenmangel kann sich durch Blässe, Müdigkeit und Antriebsarmut zeigen.

  • Vitamin D nimmt unter den Vitaminen eine Sonderstellung ein, da es dein Körper durch Sonneneinstrahlung auf der Haut (UVB-Strahlen) selbst produzieren kann. Genau genommen ist es deswegen eigentlich kein Vitamin, sondern ein Hormon. Du kannst Vitamin D auch über die Ernährung aufnehmen, jedoch reicht eine Zufuhr über Lebensmittel meist nicht aus, um einem Vitamin-D-Mangel vorzubeugen. Vitamin D hilft bei sämtlichen Beschwerden wie Müdigkeit, Leistungsabfall, Muskelschwäche, schlechte Wundheilung, Schwindel  und auch Kopfschmerzen. Zudem ist Vitamin D extrem wichtig für die Entwicklung und Stärkung deiner Knochen. Die Gefahr von Knochenbrüchen sinkt mit einem steigenden Wert im Blut. Die Gefahr von Osteoporose (Knochenschwund) im Alter verringert sich

  • Folsäure gehört zur Gruppe der B-Vitamine. Sie ist im Körper an Wachstumsprozessen, der Zellteilung und Blutbildung beteiligt. Durch die bessere Blutbildung steigt die Leistungsfähigkeit. Vor allem Schwangere sollten regelmäßig Folsäure supplementieren.

Vorschau zu deinem E-Book